Entdeckungen im nördlichen Elsass mit Schiffshebewerk Arzviller und Four á Chaux an der Maginolinie

  • Reiseland:
  • Dauer: 4 Tage
  • Reisebeginn: 21/07/2019
  • Reiseende: 24/07/2019
  • Preis: 430,-€

Entdeckungen im nördlichen Elsass mit Schiffshebewerk Arzviller und Four á Chaux an der Maginolinie

Das hügelige Nordelsass, zwischen dem Naturpark der Vogesen und Strasbourg, gehört zu den schönsten Landschaften Ostfrankreichs. Zahlreiche Burgen, historische Städte und Glasmanufakturen machen diese Region so sehenswert.

Tag 1
Sonntag 21.07.2019 – Über Wissembourg ins Elsass

Über die Pfalz reisen wir ins Elsass an. Ein Bummel durch das historische Städtchen Wissembourg, direkt hinter dem Deutschen Weintor von Schweigen-Rechtenbach gelegen, darf natürlich nicht
fehlen. Weiterfahrt nach Cléebourg zur Weinprobe mit Gugelhupf. Danach beziehen wir unser gebuchtes Hotel Filippo**** Niederbronn in der Ortschaft Niederbronn-les-Bains.

Tag 2
Versteckte Schätze im Naturpark der Vogesen

In der Kristallmanufaktur von Saint Louis werden außergewöhnliche Kreationen hergestellt.  Entdecken Sie die Haute Couture der Glasbläserei bei einem Rundgang durch das Werk!
Nur wenige Kilometer entfernt liegt das Kunst- museum, welches dem Jugendstil-Glaskünstler René Lalique und seinen schönen Kunstwerken aus Kristallglas gewidmet ist.
Nach der Mittagspause unternehmen wir eine Bootsfahrt durch das erstaunliche Schiffshebewerk von Arzviller. Wie eingebettet in eine große Badewanne fährt das Schiff bei der Rundfahrt fast 50 Meter „den Berg hinauf“.  Auf der Rückfahrt zum Hotel halten wir im mittelalterlichen Saverne mit seinem Schloss. Die über 100-jährigen Rosengärten, die zu den schönsten Gärten Europas gehören lohnen einen Besuch. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

Tag 3
Strasbourg und die Weinstraße

Am Vormittag  entdecken Sie Strasbourg im Rahmen einer Stadtführung. Am Nachmittag folgt ein Abstecher auf die Elsässische Weinstraße, mit dem pittoresken Weinort Obernai, seiner Renaissancekirche und dem historischen Marktplatz. Weiterfahrt zum Odilienberg: Auf dem „Heiligen Berg des Elsass“ liegt ein berühmtes Kloster, von dem aus wir einen atemberaubenden Blick haben. Danach fahren wir zum Hotel zurück.

Tag 4
Heimreise

Auf unserem Rückweg halten wir in Lembach am mächtigen Fort „Four à Chaux“, welches noch zur französischen Maginotlinie gehört. Hier entdecken wir eine komplett unterirdische Stadt für tausende von Soldaten, die einst der Verteidigung Frankreichs
gegen das Deutsche Reich diente.

Leistungen

  • Fahrt im modernen Komfortreisebus
  • Jeder Fahrgast verfügt über 2 Sitzplätze im Bus
  • 3 x Übernachtung/HP in Hotel Filippo**** Niederbronn
  • geführte Besichtigung Kristallmuseum
  • 1 x Schifffahrt im Schrägaufzug – Schiffshebewerk Arzviller
  • 1 x Rosengarten Saverne
  • 2 stündige Stadtführung in Strasbourg
  • 2 stündige Besichtigung der Anlage „Four à   Chaux“ in Lembach
  • Kurtaxe 

Zuschläge

  • Einzelzimmerzuschlag: 80,– €