Mystisches Wales – Indian Summer

  • Reiseland:
  • Dauer: 8 Tage
  • Reisebeginn: 18/10/2019
  • Reiseende: 25/10/2019
  • Preis: 990,-€

Mystisches Wales – Indian Summer

Croeso i Cymru – spätestens wenn Sie auf Ihrer Reise nach Wales dieses Schild passieren, können Sie getrost alles vergessen, was Sie bisher über Großbritannien gewusst haben. Lassen Sie sich darauf ein, dass Wales etwas anders ist als der Rest des Vereinigten Königreichs. Natürlich wird auch hier – in den meisten Fällen – Englisch gesprochen und gastfreundlich, wie man hier nun einmal ist, hat man auch die vielen Schilder ins Englische übersetzt. Das Land hat seine ganz eigene Mentalität und seinen eigenen Charme. Machen sie sich selbst ein Bild.

Tag 1
Freitag 18.10.2019 – Anreise nach Rotterdam/Zeebrügge

Heute erreichen wir den Hafen von Rotterdam oder Zeebrügge. P&O begrüßt uns an Bord eines der komfortablen Fährschiffe zur nächtlichen Überfahrt nach Hull. Bestaunen Sie vom Deck aus das gekonnte Ablegemanöver der eingespielten Crew. Vielleicht üben Sie sich an der Bar schon einmal im „Iechyd da“, dem walisischem „Prost“? Genießen Sie eine Minikreuzfahrt bei netter Unterhaltung mit Live-Musik und kleinem Casino.

Tag 2
Hull – Chester – Nordwales

Nach der Ausschiffung in Hull geht es über Manchester in die mittelalterliche Stadt Chester mit normannischer Kathedrale und den Chester Rows – beeindruckend großen Fachwerkhäusern mit Fußgängergalerie und zahlreichen Geschäften. Hier werden wir die Mittagspause einplanen. Kurz hinter Chester passieren wir dann die englisch-walisische Grenze. In Conwy, einem kleinen Städtchen mit Fischerhafen, lassen wir die mächtige Schlossruine, seit 1986 UNESCO-Kulturdenkmal, auf uns wirken.  Je nach Zeit und Wetterlage werden wir noch einen Abstecher in den Küstenurlaubsort Llandudno machen. Dort lassen wir uns auf der Promenade die frische Brise um die Nase wehen! Übernachten werden wir in Caernarfon.

Tag 3
Ausflug Caernarfon und Bodnant

Heute Vormittag besichtigen wir die Caernarfon, bekannt durch ihr massives, edwardianisches Castle,
in dem Prinz Charles 1969 zum Prince of Wales gekrönt wurde. Die wunderschöne Landschaft von Nordwales lernen wir während einer Rundfahrt kennen. Nachmittags entdecken wir Bodnant Garden mit Stauden und Goldregen. Ein perfekter Abschluss ist die Führung durch das Bodnant Welsh Food Centre. Mit großer Hingabe wurde ein Bauernhof aus dem 18. Jh. zum Restaurant und Hofladen umgestaltet, um die Vielfalt der lokalen Produkte zu präsentieren. Neben Probehäppchen gibt es hier auch einen Tee/Kaffee und walisisches Gebäck. Achso, und ein tolles Mitbringsel ist übrigens Halen Môn Meersalz von der nahen Insel Anglesey. Übernachten werden wir nochmal in Caernarfon.

Tag 4
Nordwales – Snowdonia – Powys – Mittelwales

Von Caernarfon aus geht es durch die traumhafte Landschaft des Snowdonia National Parks in die Region Powys. In Welshpool besichtigen wir das schöne Powys Castle. Der Kontrast aus rötlich-rosafarbenem Schloss, akkurat-geschnittenen grünen Hecken und terrassenförmigen Anlagen ist eine Augenweide. Die Clive of Indias Sammlung von Robert Clive ist beachtlich und zeigt Schwerter, Juwelen und viele Gemälde aus Indien. Am Nachmittag erreichen wir Llandrindod Wells, welches an die Zeiten Queen Victorias erinnert, als die Stadt ein exklusiver Kurort war. Prachtvolle Villen aus Backstein prägen das Stadtbild. Hier werden wir auch die nächsten 3 Nächte im Metropole Hotel verbringen.

Tag 5
Bücherdorf Hay-on-Wye und Brecon Beacons

Durch das malerische Wye Valley erreichen wir heute das kleine Grenzstädtchen Hay-on-Wye, das erste und größte Bücherdorf der Welt. An die 40 Antiquariate sind hier zu finden, die bis unter die Decke „vollgestopft“ sind. Egal wo man hinschaut – hier dreht sich einfach alles um Bücher, was den Ort zu einer Pilgerstätte für Lesebegeisterte aus aller Herren Länder gemacht hat. Der Brecon Beacons National Park besticht durch eine atemberaubende Schönheit, sanfter als Snowdonia. Das riesige unberührte Gebiet besitzt grüne Hügellandschaften, glitzernde Wasserfälle und spannende Höhlen. Am späten Nachmittag kehren wir nach Llandrindod Wells zurück.

Tag 6
Stauseen, Devil’s Bridge und Aberystwyth

Heute steht Elan Valley als erstes mit spektakulären Stauseen auf dem Programm, deren Wasser u.a. die Stadt Birmingham versorgt. Nach einer Fahrt durch die grünen Wälder erreichen wir Devil’s Bridge. Der Fluss Mynach fließt durch eine tiefe Schlucht, in der sich eine beeindruckende Kette von Wasserfällen gebildet hat. Hier startet auch der historische Dampfzug der Vale of Rheidol Railway in das viktorianische Seebad und die heutige Universitätsstadt Aberystwyth. Wir sind sicher, die Fahrt wird Ihnen gefallen. Nach einem Spaziergang entlang der weitläufigen Promenade von Aberystwyth geht es zurück nach Llandrindod Wells. Waren Sie an den Vorabenden schon im tollen Spa des Hotels? Wenn nicht, dann sollten Sie heute unbedingt die Chance ergreifen.

Tag 7
Mittelwales – Harwich

Am Vormittag fahren Sie ins englische Stratford-upon-Avon, die Geburtsstadt William Shakespeares. Fachwerkhäuser aus dem 16. und 17. Jahrhundert und der Fluss Avon prägen das Bild. Anschließend Weiterfahrt nach Oxford. Die etwa 150.000 Einwohner zählende Universitätsstadt besticht mit alten Gemäuern der traditionsreichen Colleges und reizenden Gartenanlagen. Wir umfahren London und erreichen Harwich. Am späten Abend erfolgt die Einschiffung auf die Nachtfähre der Stena Line zur Überfahrt nach Hoek van Holland.

Tag 8
 Hoek van Holland – Heimreise

Im Hafen von Hoek van Holland gehen Sie morgens von Bord. Mit unvergesslichen Erinnerungen im Gepäck geht es in die Heimat.

Leistungen

    • Fahrt im modernen Komfortreisebus
    • Jeder Fahrgast verfügt über 2 Sitzplätze im Bus
    • Fährüberfahrt Rotterdam/Zeebrücke – Hull in 2-Bett- Kabinen (innen)
    • Abendessen und Frühstück an Bord
    • 2 x Übernachtung /HP im Celtic Royal Hotel Caernarfon   – walisisches Frühstück –  
    • 3 x Übernachtung/HP im The Metropole Hotel & Spa in Llandrindod   – walisisches Frühstück –
    • Eintritt Caernarfon Castle
    • Eintritt Bodnant Garden
    • Eintritt Powis Castle and Garden
    • 1 x Fahrt mit der Rail of Rheidol Railway (Devil´s Bridge – Aberystwyth)
    • Fährüberfahrt Harwich – Hoek van Holland in 2-Bett- Kabinen (innen)
    • Abendessen und Frühstück an Bord

Zuschläge

    • Einzelzimmerzuschlag inkl. EInzelkabine: 170,– €