Wanderreise Guernsey … die Kanalinseln – ganz britisch oder doch französisch?

  • Reiseland:
  • Dauer: 9 Tage
  • Reisebeginn: 22/09/2019
  • Reiseende: 30/09/2019
  • Preis: 1,290,-€

Wanderreise Guernsey … die Kanalinseln – ganz britisch oder doch französisch?

Hier geben Natur und Meer den Ton an. Weitab von der täglichen Hektik bietet Guernsey einen einzig-artigen Aufenthalt, bei dem Sie Stress und Sorgen vergessen können.
Wanderwege, Hütten, Strände, englische Gärten, Festungsmauern… Eine abwechslungsreiche, unwiderstehlich schöne Landschaft erwartet uns. Hier finden wir auch Schlösser, Herrenhäuser, Museen…. und das berühmte „Hauteville House“, das Haus, in dem Victor Hugo während seines Exils lebte. Guernsey, die zweitgrößte der Kanalinseln hat wegen des Einflusses des Golfstroms und aufgrund ihrer geschützten Lage im Golf von St. Malo ein mildes, fast mediterranes Klima.

Tag 1
Sonntag 22.09.2019 – Anreise nach Le Mans zur Zwischenübernachtung

Heute starten Sie nach Frankreich, die erste Etappe endet im Raum Le Mans. Die Stadt mit der gotischen Kathedrale Saint-Julien du Mans ist vor allem durch das 24-Stunden-Rennen von Le Mans (24 Heures du Mans) bekannt. Das Vorbild vieler Langstrecken-rennen wird seit 1923 alljährlich Mitte Juni auf der 13,5 km langen Strecke auf Landstraßen im Süden von Le Mans ausgetragen. Bereits 1906 fand in Le Mans unter Beteiligung von 32 Automobilen das erste Grand-Prix-Rennen der Welt statt.

Tag 2
Le Mans – St. Malo – St. Martins

Ab Le Mans haben wir noch ca. 230 km bis nach St. Malo zu fahren. Hier müssen wir unseren Bus stehen lassen und setzen mit Gepäck und ohne Bus nach St. Peter Port, der Inselhauptstadt von Guernsey über. Dort erwartet uns ein Inselbus, der uns zum Hotel bringt.
Beginnen wir mit der Entdeckung dieser wunderschönen Insel in der quicklebendigen Hafenstadt St. Peter Port. Zu empfehlen ist ein Besuch von Castle Cornet um die Mittagszeit, wenn auf der Burg um Punkt 12.00 Uhr der traditionelle Böllerschuss abgeschossen wird. Vale Castle, nördlich von St. Peter Port, ist eine hochgelegene Festung aus dem 15. Jahrhundert, die eine fantastische Rund-um-Sicht ermöglicht. Einen Einblick in das Handwerk der Kerzenherstellung bekommen Sie in der Kerzen-manufaktur Candle Works. Sausmarez Manor ist das sehenswerteste und größte
Herrenhaus der Insel mit einer reizvollen, subtropischen Gartenanlage und einer Viel-zahl zeitgenössischer Skulp-turen von rund 100 Künstlern aus aller Welt. Sicherlich ein Highlight: Little Chapel, die wahrscheinlich kleinste Kapelle der Welt, die von innen und außen von unzähligen Muscheln, bunten Kieselsteinen und Bruchstücken farbigen Porzellans übersät ist.

Info
Insgesamt haben wir 5 volle Tage auf Guernsey zur Verfügung. In diesen 5 Tagen haben wir 4 Wanderungen vorgesehen. Davon führt uns eine Wanderung auf die Nachbarinsel Sark. Der genaue Zeitplan für die Wanderungen hängt allerdings von den Fahrplänen der Fähre und natürlich von der Wetterlage ab. Wir werden individuell vor Ort entscheiden welche Wanderung wir an welchem Tag durchführen und wann unser freier Tag sein wird.
Wanderung 3 beginnt direkt am Hotel, die anderen Startpunkte zu den Wanderungen erreichen wir mit dem Linienbus.



Tag 3 - Tag 7
  1. Wanderung:  Talbot / Fauxquet Valley – Little Chapel

Per Linienbus geht es in das Landesinnere von Guernsey.
Sie wandern durch zwei der landschaftlich schönsten und ursprünglichsten Täler der Insel, den Talbot und Fauxquet Valley. Auf Ihrem Weg passieren Sie alte Bauernhäuser, eine alte Mühle und das berühmte Little Chapel, die wohl die kleinste Kapelle der Welt ist. Außerdem führt Sie Ihre Wanderung durch das größte Naherholungsgebiet Guernseys. Sie umwandern das Wasserreservoir von St. Saviours. Auf Ihrem Weg passieren Sie den historischen  Stadtkern der Gemeinde mit ihrer mittlelalterlichen Kirche. Ziel der Wanderung ist die einzige Cider Farm auf Guernsey, Rocquettes Cider. Auf der Apfel-plantage mit mehr als 5.000 Bäumen können Sie die hausgemachten Cider Sorten und weitere einheimische Spezialitäten verkosten, bevor es auf den Rückweg nach St. Peter Port geht.(Gehzeit: ca. 4,5 Std., ca. 16 km, +/- 200 m)

  2. Wanderung:  Nordküste

Es geht an die Nordküste, die anders als der Süden der Insel, flach ist und weite Sandbuchten, Segelhäfen und lang gestreckte Felsküsten umfasst. Die Wanderung um die Nordspitze bringt uns an den schönsten Sandstrand Guernseys, bei L’Ancresse und Pembroke Bay. Weiter geht es zum Dehus Dolmen, dem bekanntesten und spektakulärsten jungstein-zeitlichen Ganggrab. Erkunden Sie die Geschichte Guernseys mit ihren napoleonischen Martello Türmen und alten Granitsteinbrüchen. Ausserdem erleben sie Vale, die nördlichste Gemeinde der Insel, mit ihren typischen Fischerhäusern und einer mittelalterlichen Kirche, die dem berühmten Mont St. Michel nach-empfunden ist.
(Gehzeit: ca. 4 Std, ca. 14,5 km, +- 50m)

•  3. Wanderung:  Petit Bôt Bay – St. Peter Port

Sie erkunden die wildromantische Südostküste von Guernsey. Auf dem atemberaubenden Klippen-wanderweg geht es entlang der Steilküsten und Buchten durch immergrüne Täler. Unterwegs bieten sich immer wieder fantastische Aussichten über Guernsey, sowie die Nachbarinseln.
(Gehzeit: ca. 4,5 Std., ca.14 km, +/-350 m)

  4. Wanderung: Insel Sark

(Vorbehaltlich Fahrplan Fähre 2019, auf Sark)
Ein kurzer Spaziergang bringt Sie zum Hafen St. Peter Port. Von dort werden Sie mit der Fähre in ca. 50 Min. zu der kleinen Insel Sark übersetzen, die sich rund 11 km östlich von Guernsey befindet. Von See aus scheint das rund 5 km² große und 90 m steil aufragende Felsplateau unnahbar wie eine Festung, doch schon der steile Pfad vom Hafen durch einendschungelartigen Wald zeigt die versteckten Schönheiten der Insel. Zu den Attraktionen der Insel zählen die üppig blühenden Gärten, die schroffe Felsenküste mit ihren bis zu 130 m hohen Klippen sowie die herrlich abgeschiedenen Strände.
Sark wird, wie schon im Mittelalter, von einem Feudalherrn, dem „Seigneur“ regiert, dessen Macht jedoch inzwischen begrenzt ist. 450 Menschen leben auf dieser ruhigen Insel. Da hier keine Autos erlaubt sind, erkunden Sie die Insel zu Fuß.
La Seigneurie ist der Wohnsitz des jeweiligen „Herrn“ von Sark. Die ältesten Gebäudeteile sind mehr als 450 Jahre alt und die einzigartigen blühenden Gärten erinnern an alte Klostergärten. Hier staunt man zu jeder Jahreszeit über üppige Staudenrabatten und die im Schutz der hohen Granitmauern wachsenden exotischen Pflanzen. Die Wanderung führt über die Dixcart Bay in den Süden. Sie erkunden die spektakuläre Landverbindung La Coupeé, die Sark mit der südlichen Halbinsel Little Sark verbindet. Ein traumhafter Ausblick auf die zerklüftete Küste sowie die kleinen Buchten erwartet Sie hier, denn die Felsenfallen 100 m steil zum Meer ab. Nach einer Rast geht es über das Ortszentrum der Insel zurück zum Hafen.
(Wegstrecke: ca. 11 km Gehzeit: ca. 3,5 Stunden Höhenunterschiede: ca. +/- 300 Meter)

Tag 8
Guernsey – St. Malo – Raum Le Mans

Mit der Fähre geht es wieder zurück nach St. Malo zu unserem Bus. Nachdem wir unser Gepäck wieder verladen haben, werden wir zur Zwischenübernachtung nach Le Mans starten.

Tag 9
Le Mans – Heimreise

Von Le Mans geht es heute, mit vielen Erinnerungen an die schönen Wandertage, zurück in die Heimat.

Leistungen

    • Fahrt im modernen Komfortreisebus
    • Jeder Fahrgast verfügt über 2 Sitzplätze im Bus
    • 2 x Übernachtung/HP im Raum Le Mans
    • 6 x Übernachtung/HP im Hotel Saints Bay in St. Martins
    • Fährüberfahrt St. Malo – St. Peter Port
    • Transfer St. Peter Port – Hotel
    • 4 x geführte Wanderung lt. Programm
    • Transfer Hotel – St. Peter Port
    • Fährüberfahrt St. Peter Port – St. Malo

Zuschläge

    • Einzelzimmerzuschlag: 215,– €
    • zuzügl. Eintritte und Bustickets zum Ausgangspunkt der Wanderungen